Krümel's grosse Reise

7 familienfreundliche Wanderungen und Ausflüge im Ruhrgebiet

Es ist Anfang Janaur. Gerade hat ein neues Jahr begonnen – 2021. Es sind Schulferien, genauer gesagt Weihnachtsferien. Eigentlich wären wir jetzt in Bayern und säßen in einem schönen Ferienhaus vor dem prasselnden Kaminfeuer. Die Corona-Pandemie hat auch diese Pläne zunichte gemacht. Doch wir machen das Beste daraus – was bleibt uns auch anderes übrig? Konkret heißt das: raus in die Natur. Wir haben 7 familienfreundliche Ausflugsziele und Wanderungen im schönen Ruhrgebiet für euch zusammengestellt. Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Elfringhauser Schweiz

Wandern geht immer – okay, bei Regen macht es nicht wirklich Spaß, aber gegen kalte Temperaturen kann man sich hervorragend anziehen. So haben wir im Frühjahr die Schweiz im Ruhrgebiet erkundet und sind durch das schöne Felderbachtal gewandert. Das ist nur eine von vielen Routen, die durch das stille Mittelgebirgslandschaft zwischen Hattingen und Wuppertal führen. Neben einer reizvollen Landschaft mit Wald, Wiesen, Bergen und Bächen, gibt es unter anderem zum Beispiel auch ein riesiges Hühnerei und die Weihnachtsbäume von morgen zu entdecken. Erstmalig haben wir im letzten Jahr auch unseren Tannenbaum dort selbergeschlagen.

Elfringhauser Schweiz im Ruhrgebiet

Bergbauwanderweg Muttental

Zu einer unserer Lieblingswanderungen und stark frequentierten Blogposts gehört die über den Bergbaurundwanderweg. Und zwar gibt es in Witten im Muttental – der Wiege des Ruhrbergbaus- einen in malerische Naturlandschaften eingebetteten, leichten Rundwanderweg mit 30 Stationen über den Bergbau. Genau das richtige für neugierige und aktive Familien mit Kindern. Ihr werdet sehen, eure Kinder werden laufen wie von selbst, immer gespannt, was es an der nächsten Station zu entdecken und möglicherweise zu erklettern gibt. Die Wanderung über den Bergbaurundwanderweg haben wir kurz nach Ostern im letzten Jahr gemacht, sie ist jetzt aber genauso gut zu gehen. Eine Freundin, die diese Route mit ihrer Familie nachgewandert ist, hat sogar eine interaktive Begleit-App dazu entdeckt.

Bergbaurundwanderweg im Muttental

Naturwildpark, Heide und Stausee in Haltern am See

Das ist ein oder gleich mehrere Ausflugsziele von uns, die wir im Herbst letzten Jahres erkundet haben. Wir waren damals auch noch im Kletterpark, der aktuell jedoch auch regulär Winterpause hat. Der Naturwildpark Granat in Haltern am See eignet sich aufgrund seiner überschaubaren Größe besonders gut für Familien mit kleineren Kindern. Das Besondere im Naturwildpark Granat ist, dass viele der Tiere in einem bergigen, reich bewaldeten Freigehege leben. Sika-und Rothirsche, Mufflons, Damwild, Guanakos und Hängebauchschweine können dieses ohne störende Zäune durchwandern – das gleiche gilt für die Besucher. Die sonst scheuen Tiere sind auf diese Art wirklich gut zu beobachten, teilweise auch zu streicheln, haben aber jederzeit die Gelegenheit sich zurückzuziehen. Nicht weit weg vom Wildpark kann der Bewegungsdrang von Groß und Klein auch hervorragend in der Westruper Heide oder direkt am Stausee von Haltern befriedigt werden. Weitere Informationen bekommt ihr in dem Blogpost 2+2 Ausflugstipps in Haltern am See.

Wildpark Granat in Haltern am See

Westfalenpark Dortmund

Der Westfalenpark ist wirklich zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Die 2 Euro Eintritt pro Person zahlen sich wirklich aus. Auch wenn aktuell weder die Parkbahn noch die Seilbahn zu benutzen sind, gibt es jede Menge zu sehen. Das Rosarium, mehrere Spielplätze – ganz besonders gefallen hat uns der Robinson Spielplatz mit Riesen-Seilschaukeln, einem Piratenschiff und zahlreichen Klettergerüsten. Da bin auch ich noch einmal zum Kind geworden. Mitten im Park steht das Wahrzeichen der Fernsehturm, bekannt als Florianturm. Außerhalb von Lockdown-Zeiten kann man hochfahren und die Aussicht über ganz Dortmund genießen. Spontan haben wir dann noch einen Kurztrip nach Japan gemacht. Wirklich? Ja, es gibt einen kleinen japanischen Garten. Über das Jahr verteilt finden immer wieder Kulturveranstaltungen im Park statt. In einem früheren Besuch haben wir schon das Kindermuseum Mondo Mio entdeckt. Der Park eignet sich im übrigen auch hervorragend für kleine (Lauf)radfahrer und Kids, die wie unser Krümel ihr ferngesteuertes Auto dabei haben -vorausgesetzt es ist nicht zu voll. Über den Park verteilt gibt es ausreichend Toilettenanlagen – die sind, wie auch ein kleiner Kiosk- auch aktuell zu Corona-Zeiten geöffnet. Adresse: Westfalenpark Dortmund, An der Buschmühle 3 in 44139 Dortmund.

Westfalenpark Dortmund – wohin bloß zuerst?

Landschaftspark Duisburg Nord

Kaum zu glauben, da wohne ich schon zehn Jahre im Ruhrpott und war vor kurzem zum ersten Mal im Landschaftspark Duisburg. Das eine Mal hatte ich Glück und durfte an einer Führung auf dem stillgelegten Hochofen teilnehmen. Von oben hatten wir einen wunderbaren Ausblick über das ganze Ruhrgebiet. Der Park bietet sich für Spaziergänge und Streifzüge durch die industrielle Vergangenheit an. Für die Kleinen gibt es verschiedene Spielpunkte und auch einen kleinen Erlebnisbauernhof. Eine Riesenröhrenrutsche durch zwei Erzbunker wartet auf die etwas größeren Kinder. Spielplätze und für die etwas Größeren eine Kletterwand. Aber auch im Winter hat der Park seinen Reiz. Ganz besonders aufgrund der Lichtinstallationen am Wochenende und vor Feiertagen. Lichtinszenierungen von dem britischen Künstler Jonathan Park tauchen das ganze Hüttenwerk in ein faszinierendes Meer von Licht und Farbe. Die Toilettenanlagen am Eingang des Parks sind aktuell auch geöffnet. Adresse: Landschaftspark Duisburg Nord, Emscherstr. 71 in 47137 Duisburg.

Landschaftspark Duisburg Nord by night

Kaisergarten Oberhausen

Der Kaisergarten in Oberhausen ist ein weiterer beliebter Park bei Familien. Der Park von Schloss Oberhausen ist in unmittelbarer Nähe zum Einkaufszentrum CentrO gelegen und für BesucherInnen frei zugänglich. Er beherbergt als besonderes Highlight ein Tiergehege inklusive Besucherbauernhof. Darüber hinaus punktet er bei den Kids mit einigen Spielplätzen und vielen weiteren Freizeitmöglichkeiten. So kann man hier auch Minigolf spielen oder einfach eine Runde durch den Park joggen. Wir persönlich spazieren gerne über den Hingkucker die Brückenskulptur (Slinky Springs to fame ) die über den Rhein-Herne-Kanal führt. Die Brücke zeichnet sich durch ihre Konstruktion mit über 400 Brückenbögen aus. Bei unserem letzten Besuch haben wir festgestellt, dass es sogar einen Wohnmobilstellplatz gibt – den haben wir selber aber noch nicht getestet. Auch hier ist der Parkeintritt kostenlos. Die Toilettenanlagen sind aktuell geöffnet. Adresse: Kaisergarten Oberhausen, Am Kaisergarten in 46049 Oberhausen

Zwei Brücken-Wanderung Bochum

Das ist eine Wanderung für Familien mit älteren oder sehr ambitionierten Kindern. Die Wanderung dauert rund 4 Stunden. Es handelt sich um eine aussichtsreiche Rundwanderung um das gemeinschaftliche Bochumer und Blankensteiner Ruhrtal. und ist ein Rundweg vom schönen Kemnader See über Stiepel und Hattingen. Ein Wanderweg abseits der Hauptwege an der Ruhr – auch für uns eine ganz neue Perspektive. Es empfiehlt sich mit GPS zu gehen, weil gerade im Herbst und Winter, wenn viel Laub liegt, die Abzweige manchmal schlecht zu sehen sind. Weitere Informationen und die GPS-Koordinaten gibt es bei outdooractive.

Das Ruhrtal zwischen Bochum und Hattingen

Wer jetzt immer noch nicht genug hat, für den haben wir jetzt noch unsere neue Serie: Bochums grüne Lunge (teilweise auch mit Umwelt-Rallye).

Bochums grüne Lunge (1): Der Westpark

Bochums grüne Lunge (2): Das Weitmarer Holz

Bochums grüne Lunge (3): Der Tippelsberg

Birgitta

1 Kommentar

Beachte bitte auch unsere Datenschutzerklärung

Bali for kids

Mein erstes Buch.
Ab März 2020 im Handel erhältlich.

Reiseführer Bali for kids

Herzlich Willkommen bei kruemelsgrossereise.de! Ich bin Birgitta und freue mich, dass du hier bist. Erfahre mehr über uns

Archive