Krümel's grosse Reise

Bochums grüne Lunge (2): das Weitmarer Holz

Das Weitmarer Holz ist ein grünes Juwel im Süden von Bochum. Wir waren schon oft in dem großen Wald unterwegs. Auf der Suche nach einem Ausflugsziel an einem milden Adventswochenende sind wir wieder auf die Umwelt-Rallyes der Stadt Bochum gestoßen. Wir haben uns für die Weitmarer Holz-Rallye entschieden. So können wir das nahegelegene Erholungsgebiet direkt noch besser kennenlernen.

Das Weitmarer Holz

Das Weitmarer Holz liegt im Süden Bochums und zum größten Teil im Stadtteil Weitmar. Mit 80 Hektar handelt es sich um die größte zusammenhängende Waldfläche Bochums. Sie weist einen alten Baumbestand aus vorwiegend Buchen und Eichen auf. Mehrere Wildgehege mit Wildschweinen und Dammwild, sowie Spielplätze sind immer wieder Anziehungspunkte für die ganze Familie. Ganz nebenbei erzählt der Wald auch noch ein Stück Bochumer Geschichte. Einer Legende nach soll ein junger Schweinehirte hier damals die erste Steinkohle gefunden haben. Daran erinnert heute ein Findling. Das Waldgebiet ist vom Bergbau gekennzeichnet, weshalb Spaziergänger über Hinweistafeln immer wieder darum gebeten werden auf den Wegen zu bleiben.

Das Weitmarer Holz in Bochum

Die Rallye für Umweltspürnasen

Das Umwelt-und Grünflächenamt der Stadt Bochum bietet seit einigen Jahren Umwelt-Rallyes im Rahmen des Sommerferienprogramms an. Die Tüfteltouren haben jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt und finden an verschiedenen Orten statt. Im Sommer haben wir die Rallye durch den Westpark in Bochum gemacht. Das Tolle ist, das die alten Rallyes auch noch im Netz abrufbar sind. Das heißt, man kann sie jederzeit machen und z.B. auch für Kindergeburtstage oder Klassenausflüge nutzen. Die etwa 16 Such-und Beobachtungsaufgaben können zu Fuß oder manchmal mit dem Fahrrad gelöst werden Bei der jeweils aktuellen Tour gibt es unter allen Teilnehmern (das richtige Lösungswort muss eingesendet werden) ein Fahrrad zu gewinnen. Die Touren nehmen 2-3 Stunden in Anspruch.

Der Tüftlerbogen für die Weitmarer Holz-Rallye

Auf Los geht´s los

Wir starten die Umwelt-Rallye am Parkplatz an der Blankensteiner Straße. Wir sind ausgerüstet mit Bleistift, Maßband, Klemmbrett inkl. Tüftelbogen und etwas Proviant. Bevor es in den Wald geht, wartet schon die erste Aufgabe am großen Hinweisschild über das Weitmarer Holz auf uns.

Es ist übrigens von Vorteil, wenn Kinder schon lesen und schreiben können. Wir gehen ein kurzes Stück parallel zur Straße und dann tiefer in das Waldgebiet hinein. Fast immer führt neben uns ein Reiterweg entlang. Wir gehen auf und ab und lassen zahlreiche Weggabelungen hinter uns und damit auch immer mehr Stationen. Obwohl viele Menschen unterwegs sind, ist es nicht voll, weil das Gebiet so weitläufig ist. Es ist ziemlich still. Doch das ändert sich plötzlich.

Vogelgezwitscher und Stechpalmen

Wir haben den Eindruck von Vöglen umringt zu sein – zumindest zwitschert es unablässig von links und rechts und eigentlich von überall. Was ist passiert? Das erklärt uns die 7. Aufgabe, die wir zu lösen haben. Links und rechts neben dem Wanderweg hat sich eine Pflanze ausgebreitet, die in unseren Wäldern selten geworden ist. Sie wächst als Strauch und als Baum und kann bis zu 10 Meter hoch werden. Ihre Blätter sind dunkelgrün und ledrig, der Blattrand ist dornig gezackt. Im Herbst entwickeln sich rote Beeren. Diese sind, genau wie die Blätter auch, für uns Menschen gifitig. Amsel, Drossel und andere Vögel hingegen schätzen die Früchte als stille Nahrungsreserve in der kalten Jahreszeit und das ist auch die Erklärung, warum wir plötzlich von so vielen Vogelstimmen umgeben sind. Na, habt ihr es erraten? Genau -w ir sind umringt von Stechpalmen an deren Früchten sich die Vögelchen laben.

Stechpalmen im Weitmarer Holz in Bochum

Seilbahnfahren und Wildschweine beobachten

Natürlich soll der Spaß bei so vielen Aufgaben nicht zu kurz kommen. Wobei ich sagen muss, dass der Krümel sowieso Feuer und Flamme ist, wenn es heißt, es gibt Aufgaben zu lösen. Erst recht, wenn am Ende ein Gewinn wartet. Natürlich stellen wir ihm kein Fahrrad in Aussicht, wie das Grünflächenamt, aber ein Tütchen Sammelkarten tun es auch. Trotzdem probieren wir erst einmal ausgiebig den Waldspielplatz aus, als wir dort ankommen. Und auch, wenn wir die Wildschweine schon viele Male besucht haben, sind sie doch immer wieder nett anzuschauen. Wo wir im Frühjahr noch zahlreiche Frischlinge bewundern konnten, sind heute schon stattliche Keiler und Bachen unterwegs. Eine Frage zu den Tieren gibt es selbstredend auch auf dem Tüftelbogen.

Der Waldspielplatz im Weitmarer Holz

Unser Fazit

Mit einer kurzen Spielpause auf dem Waldspielplatz waren wir etwa 2 Stunden unterwegs. Die Rallye war von 2011. Die Aufgaben sind aber größtenteils so angelegt, dass man sie auch Jahre später noch gut lösen kann. Einzig ein Hinweisschild war so verblasst, dass wir es nicht mehr lesen konnten und einen bestimmten Baumstumpf konnten wir auch nicht finden, weil er mittlerweile wohl einfach nicht mehr da war. Das war aber nicht weiters schlimm, die Aufgabe gab es her auch mit einem beliebig anderen Baumrest gelöst werden zu können. Diese Umwelt-Rallyes sind eine richtig tolle Art die nächste Umgebung noch einmal anders kennen und schätzen zu lernen. Sie motivieren Kinder und Jugendliche an dem sonst vielleicht eher unbeliebten „Sonntagsspaziergang“ der Familie teilhaben zu wollen und ganz sicher lernt auch noch jeder etwas dazu. Eine wirklich runde und grüne Sache!

Rund um den Wald herum gibt es in coronafreien Zeiten im Übrigen mehrere Möglichkeiten zum Einkehren.

Birgitta

3 Kommentare

Beachte bitte auch unsere Datenschutzerklärung

  • Das Weitmarer-Holz ist ganz sicher eines der besten Naherholungsgebiete Bochums. Verständlich, dass Bochum deshalb für sich reklamiert, dass dort die erste Kohle gefunden wurde. Historisch belegt sind erste Kohlefunde vor ca. 700 Jahre im Raum DO,
    die aber nicht verwertet wurde. In den Ruhrauen von Hattingen solle die erste Kohle gefunden worden sein, wovon auch das Muttental zeugt, welches als Wiege des Bergbaus gilt.

    • Vielen Dank für deinen Kommentar, lieber Willy. Du hast recht, auch das Muttental ist bekannt als Wiege des Bergbaus. Den herrlichen Bergbau-Rundwanderweg dort sind wir auch schon einmal gegangen.

  • Wir lieben den Wald auch so sehr! Ich habe sogar mal einen eigenen Artikel über die positiven Effekte und viele Anregungen und Spielideen geschrieben. Herrlich. Man fühlt sich gleich viel besser danach.

Bali for kids

Mein erstes Buch.
Ab März 2020 im Handel erhältlich.

Reiseführer Bali for kids

Herzlich Willkommen bei kruemelsgrossereise.de! Ich bin Birgitta und freue mich, dass du hier bist. Erfahre mehr über uns

Archive