Krümel's grosse Reise

2 +2 Ausflugtipps in Haltern am See: Wildpark Granat und Kletterwald

Ihr wohnt im Ruhrgebiet oder Münsterland und wisst noch nicht, was ihr in den kommenden herbstlichwarmen Novembertagen mit der Familie unternehmen könnt? Dann haben wir zwei tolle Ausflugstipps für euch. Vor einigen Wochen standen wir vor dem Dilemma, dass wir Erwachsenen in den Wildpark und der Krümel lieber in den Kletterwald wollten. Wir haben eine Lösung gefunden- in Haltern am See nämlich geht beides.

Naturwildpark Granat – der ganz andere Wildpark

Nachdem wir im letzten Sommer im Orsa Wild-und Bärenpark in Schweden waren, ist es sicherlich schwierig uns zu beeindrucken. Wir versuchen es trotzdem und werden nicht enttäuscht. Sicherlich gibt es größere Wildparks, die Größe ist aber gerade für Familien mit kleineren Kindern ideal und gut zu schaffen. Das Besondere im Naturwildpark Granat ist, dass viele der Tiere in einem bergigen, reich bewaldeten Freigehege leben. Sika-und Rothirsche, Mufflons, Damwild, Guanakos und Hängebauchschweine können dieses ohne störende Zäune durchwandern – das gleiche gilt für die Besucher. Die sonst scheuen Tiere sind auf diese Art wirklich gut zu beobachten, teilweise auch zu streicheln, haben aber jederzeit die Gelegenheit sich zurückzuziehen. Natürlich sammelt sich eine Menschentraube auf der zentralen Wiese an. Wir ziehen es deshalb vor das Gelände einmal ganz zu umwandern und wenden uns damit von den meisten Besuchern ab. Zunächst meckert der Krümel, dass er auf diese Weise ja überhaupt keine Tiere zu Gesicht bekommen würde. Dann merkt er aber schnell, dass wir weitab der anderen Menschen sogar einen Vorteil haben. Denn viele ruhesuchenden Tiere haben sich in den dichteren Wald zurückgezogen und fühlen sich hier unbeobachtet und sicherer. Mit respektvollem Abstand bekommen wir hier also auch etwas vor die Linsen.

Im Wildtierpark Granat kann man tolle Tierbeobachtungen machen

Besucherinformationen zum Naturwildpark

In sehr weitläufigen Gehegen gibt es Wölfe, Kängurus, Strauße und Luchse. Fasane, Hühner, Tauben und Sittiche sind in Volieren zu Hause. Es gibt einen kleinen Kiosk, aber auch genügend Möglichkeiten für ein Picknick mit selbsmitgebrachten Speisen. Mehrere Spielplätze und ein 140 Quadratmeter großes Hüpfkissen, auf dem die Kinder hüpfen können wie die Kängurus runden das Angebot ab. Der Wildpark hat ganzjährig geöffnet (10-18 Uhr), in den Wintermonaten jeweils bis zur Dämmerung. Der Eintritt beträgt 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder (bis 12 Jahre).

Wildtierpark Granat -die meisten Tiere zeigen keine Scheu

Anschrift: Granatstraße 626 in 45721 Haltern – weitere Informationen unter www.naturwildpark.de

Kletterwald Haltern

„Willkommen in der vertikalen Welt“ steht am Eingang. Wir finden uns in einem richtig schönen Kletterwald wieder. Es gibt insgesamt 9 hohe Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen (farblich markiert). Besonders gut gefallen hat uns, dass es gleich drei Kids-Parcours gibt, die entsprechend niedriger und einfacher sind. Der Krümel fällt mit seinen 1,25 Metern Körpergröße und sieben Jahren gerade noch so in die Kinderkategorie und darf die anderen Parcoure (alleine) noch nicht benutzen. Witzig finden wir, dass es sogar zwei Partner-Parcous gibt – die sind wirklich nur zu zweit zu bewältigen, hier ist echte Teamarbeit gefragt. Ein weiteres Extra ist übrigens im Kletterwald ein Escape-Game spielen zu können – ein Outdoor -Exit Spiel- das findet dann aber am Boden statt. Der Krümel hat richtig viel Spaß und klettert die Wege gleich mehrmals. Natürlich schielt er auch etwas neidisch auf die größeren Kinder über ihm – da wird er aber auch noch hinkommen. Im nächsten Jahr kommen wir sicherlich noch einmal wieder, um dann alle gemeinsam zu klettern – beim Zukucken haben wir nämlich auch wieder richtig Lust auf diese körperliche und muskelkaterhervorrufende Ertüchtigung bekommen.

Kletterwald Haltern – der Krümel will hoch hinaus

Besucherinformationen zum Kletterwald

Der Kletterwald hat von April bis Oktober geöffnet und das in den Schulferien täglich. Ansonsten donnerstags, freitags, an Wochenenden und Feiertagen immer von 10 bis 20 Uhr. Die Preise für 3,5-Stunden Klettervergnügen betragen für einen Erwachsenen 19, für Jugendliche 17 und für Kinder (ab 8 Jahre) 15 Euro. Für den Kinderparcour haben wir 8 Euro gezahlt. Für Vielkletterer gibt es Rabatt und weitere Vorteile mit einer Klettercard. Ansonsten gibt es noch spezielle Angebote für Gruppen – einfach nachfragen. Das Mindestalter ist fünf Jahre und das Maximalgewicht darf 120 Kilogramm nicht überschreiten.

Willkommen in der vertikalen Welt – Kletterwald Haltern

Anschrift: Hullerner Straße 109 in 45721 Haltern – weitere Informationen unter www.kletterwald-haltern.de

Unser Restaurant-Tipp

Direkt angrenzend an den Kletterwald befindet sich Jupp am See. Jupp ist ein Erlebnisbiergarten. Wenn eure Kids schon größer sind und ihr keine Lust auf luftige Höhen habt, könnt ihr euch auf ein Erfrischungsgetränk bei Jupp niederlassen oder ihr geht hinterher mit der ganzen Familie essen. Im Biergarten gibt es sogar die Möglichkeit in Fässern zu sitzen, sehr ausgefallen. Dass Familien herzlich willkommen sind, erkennt man nicht nur an der Speisekarte. Sie weist extra Gerichte für die kleinen Gäste aus. Es gibt aber auch einen Spielplatz mit Sandkasten und Kletterturm. Außerdem sind Hochstühle und ein Wickelraum vorhanden. Wie es sich für einen echten Biergarten gehört, gibt es ordentliche bayrische Brotzeiten, aber auch typische Gerichte wie Schnitzel, Currywurst und Co stehen in der Karte.

Anschrift: Hullerner Straße 107 in Haltern, T. 02364-5216 info@jupp.nrw

+2 Ausflugtipps extra: Westruper Heide und Stausee

Die folgenden Tipps sind von uns persönlich noch nicht getestet worden. Sie stehen aber ganz oben auf unserer To-Do-Liste.

Tipp 1 ist die Westruper Heide. Das 88 Quadtratmeter große Naturschutzgebiet liegt zwischen dem Halterner Stausee und dem namensgebenden Ortsteil Westrup. Es handelt sich um eine Zwergstrauchheide und wie immer gilt: in der Blütezeit im Spätsommer ist es natürlich die größte Augenweide, ein Spaziergang ist aber auch zu allen anderen Jahreszeiten lohnenswert. Die Westruper Heide hält über 10 Kilometer lange Sandwege mit verschiedenen Routen (z.B. Bienen und Wald-Heide-Route).

Heide im Elmpter Schwalmbruch

Und damit wären wir auch schon bei Tipp Nummer 2 dem Halterner Stausee. Die gelb-markierte Rundtour (6,5km) führt übrigens direkt zum Halterner Stausee. Insbesondere im Sommer gibt es hier zahlreiche Freizeitmöglichkeiten:Wassersport, Strandbad, Tretbootfahren oder eine Seerundfahrt mit dem Fahrgastschiff „Möve“. Natürlich könnt ihr den Stausee auch mit dem Auto erreichen.

Der Kletterwald, die Westruper Heide und der Biergarten liegen wirklich direkt beieinander. Parken kann man auf dem Wanderparkplatz Flaesheimer Damm, der bei viel Andrang jedoch schnell voll ist.

Kennt ihr noch weitere Ausflugsziele in Haltern am See? Dann verratet sie uns doch gerne in den Kommentaren!

Birgitta

1 Kommentar

Beachte bitte auch unsere Datenschutzerklärung

  • Mit Klettern kriegst du mich und meinen Sohn sofort! Ein Exitgame im Kletterpark klingt auch klasse. Und solche naturnahen Wildparks finde ich persönlich klasse. Eine ganz ähnliche Kombi mit Wildpark und Kletterwald haben wir zum Glück auch hier nördlich von Berlin.

    Liebe Grüße
    Angela

Bali for kids

Mein erstes Buch.
Ab März 2020 im Handel erhältlich.

Reiseführer Bali for kids

Herzlich Willkommen bei kruemelsgrossereise.de! Ich bin Birgitta und freue mich, dass du hier bist. Erfahre mehr über uns

Archive