Krümel's grosse Reise

(Corona-)Familienausflug in den Wildwald Vosswinkel in Arnsberg

Gewundene Pfade durch Waldbestände, Natur ohne Fesseln mit allen Sinnen erleben, Abenteuerspielplatz und Waldtelefon, Rotwild wie in freier Wildbahn, Uhus im Freiflug und freilaufende Schafe, Ziegen und Wildschweine. Das und viel mehr ist der Wildwald Vosswinkel im Sauerland. Hier grenzt der Luerwald an den Naturpark „Arnsberger Wald“ und bildet ein etwa 2000 Hektar großes europäisches Naturschutzgebiet. Wir haben diesen wilden Wald erst vor kurzer Zeit für uns entdeckt und möchten ihn euch unbedingt vorstellen. Der Wildwald Vosswinkel ist durch seine Weitläufigkeit auch in Pandemiezeiten ein ideals Ausflugsziel für Familien.

Wir im Wald

Es ist Sonntag, ein Tag im Winter. Es ist noch früh im Jahr. Nach einer etwa einstündigen Anfahrt vom Ruhrgebiet aus, stehen wir im Wildwald Vosswinkel. In der Nacht hat es gefroren. Entsprechend kalt ist es. Wir atmen eine kristallklare Luft ein. Herrlich. Um uns herum ist es ganz ruhig, lediglich ein paar Vogelstimmen sind zu hören. Die Morgensonne lässt alles um uns herum glitzern. Wir stehen mitten im Wald. Und zwar in einem sehr ursprünglichen. Gespannt stapfen wir in unseren warmen Winterstiefeln los.

Wildwald Vosswinkel – Entdecker hier entlang

Abenteuerspielplatz

Nachdem wir ein paar lauthals schnatternde Gänse, verfilzte Schafe und grunzende Schweinchen passiert haben, steuert unser Junior zielsicher auf den Abenteuerspielplatz zu. Wie es sich für einen ordentlichen Waldspielplatz gehört, ist hier fast alles aus Holz. Balancebalken, Wippen, Schaukeln, Sandkästen, Rutschen, Bagger, Klettergerüste, Spinnennetze und Brücken laden zum Toben ein. Im Sommer können sich die kleinen Besucher mit Flößen über den Waldteich bewegen. Außerdem gibt es auch noch einen ordentlichen Wasserspielplatz. Heute wird der zugefrorene Teich genutzt, um Steine über die Eisfläche schlittern zu lassen oder mit Stöcken darauf einzuschlagen. Das ist übrigens auch der Grund, warum wir insgesamt nur sehr langsam voran kommen – der Krümel lässt wirklich keinen Teich aus und es gibt eine Menge davon im Wildwald.

Wildwald Vosswinkel – ein Teil des Abenteuerspielplatzes

Rundwege Hirsch-und Wildschweinrevier

Durch den Park führen zwei sehr gut ausgewiesene Rundwege; der Rundweg Hirschrevier und der Rundweg Wildschweinrevier. Beide sind 4,5 Kilometer lang und zwischendurch abkürzbar. Wie die Namen schon sagen, geht der eine hauptsächlich durch das Hirschrevier mit Rot-und Damwild und Mufflons in freier Wildbahn und der anderee durch das Revier der Wildschweine, die auf allen Wegen Vorfahrt haben. Versteht sich. Teilweise gibt es noch kleinere Wege links und rechts, wie z.B. den Schweigeweg mit kleinen Hinweisschildern mit Denkanstößen. Im Hirschrevier ist der Team-Klettergarten mit Hoch-und Niedrigseilelementen angesiedelt. Richtig romantisch ist der Haarhof – ein Bauernhof wie zu Zeiten unserer Großeltern. Auf beiden Wegen finden sich in regelmäßigen Abständen Beobachtungskanzeln für einen besseren Überblick. Zu Nicht-Pandemiezeiten kann man Fütterungen des Rotwilds, der Wildschweine und der Nachtjäger beiwohnen. Zu den Wildschweinen führt sogar ein Allwetterweg, sodass es auch bei wildem Wetter kein Problem ist. Im Wildwald wird nicht gespart, an Hinweisschildern mit interessanten Informationen und kleinen Aufgaben für die Kinder – genau das Richtige für uns, so mögen wir es!

Wildwald Vosswinkel – Hirschrevier oder Wildschweinrevier?

Wir erkunden das Hirschrevier

Wir haben uns für das Hirschrevier entschieden – die Wildschweine müssen warten. Der Rundweg ist verschlungen und weiträumig und führt uns durch alte Laubholzbestände. Wir gehen vorbei an Waldteichen, offenen Waldflächen und artenreichen Waldinnenrändern. Hinweisschilder bitten die Besucher immer wieder darum auf den Wegen zu bleiben. Das fällt schon etwas schwer, muss ich gestehen, wenn man in der Ferne auf der Lichtung eine Herde Rotwild stehen sieht. Doch gibt es wirklich ausreichend viele und große Beobachtungskanzeln – sodass wir immer eine gute Aussicht hatten. Leider haben wir unsere Kamera zu Hause liegen lassen.

Wildwald Vosswinkel – eine von vielen Beobachtungskanzeln

Auf einem etwas größeren Hochsitz machen wir unsere Mittagspause und holen belegte Brote und warmen Tee aus dem Rucksack. Was wirklich toll ist, der Wildwald ist auch 100% wild. Hier ist – bis auf den Eingangsbereich- wirklich nichts künstlich angelegt, die Pflanzen wachsen, wie sie wollen und die Tiere können sich frei entfalten. Das widerum führt natürlich zu einer unendlichen Artenvielfalt.

Waldrallye und Bollerwagen

Für den Fall, dass ihr für das Naturerlebnis im Wildwald bei Anfahrt noch nicht ausreichend ausgerüstet seid, gibt es Abhilfe im Waldeingangshaus. Hier kann man Bollerwagen, Becherlupen, Ferngläser, Bollerwagen und sogar Waldrucksäcke für kleine Entdecker ausleihen.

Das Beste aber ist, finden wir, die kostenlose Waldrallye. Aufgrund des kalten Wetters, haben wir sie dieses Mal nicht gemacht – die Finger wären uns sonst beim Schreiben abgefroren- aber fürs nächste Mal steht sie ganz oben auf der Liste. So eine Jagd macht doch immer riesigen Spaß und lässt einen alles aus einer ganz anderen Perspektive sehen – wenn ich da zum Beispiel an die Rallye im Bochumer Westpark denke…

Im Eingangsbereich liegen die Rallyebögen zum Mitnehmen aus. Alles, was ihr braucht, ist ein Stift. Es gibt jeden Jahr eine neu ausgearbeitete Tour. An jedem markierten Haltepunkt in der Karte gilt es eine Aufgabe zu lösen. Spürsinn, Kombinationsgabe und Durchblick sind hier gefragt. Alle korrekt ausgefüllten Lösungsbögen nehmen an einer Verlosung teil, zu gewinnen gibt es z.B. Familienjahreskarten.

Nützliche Besucherinformationen

In der aktuellen Nebensaison (November bis März) und aufgrund von Corona hat der Wildwald nur an den Wochenenden und Feiertagen geöffnet (10-15 Uhr). Von April bis Oktober wird dann wieder täglich geöffnet sein ( 9-mind. 17 Uhr). Außerhalb der Öffnungszeiten dürfen Besucher länger bleiben und den Wald durch das geöffnete Seitentor verlassen oder auf gleichem Weg früh morgens in den Wald gelangen und den Eintritt später nachzahlen. Eine Familienkarte (max. 2 Erwachsene und eigene Kinder) kostet am Wochenende 21 Euro. Aktuell dürfen Besucher den Park kostenlos betreten, natürlich freuen sich die Betreiber aber über eine Spende.

Wer sich nicht selber versorgen möchte, kann dies wunderbar dem inkludierten Waldcafe Broers überlassen. Auch jetzt gibt es dort herrliches Gebäck und herzhafte Speisen wie Wildschweinburger-oder bratwurst auf die Hand. Komplette Gerichte werden eingeschweißt und zum Aufwärmen für zu Hause angeboten.

Wildwald Vosswinkel – Gänse und mehr

Weitere Informationen gibt es unter www.wildwald.de

Birgitta

1 Kommentar

Beachte bitte auch unsere Datenschutzerklärung

Bali for kids

Mein erstes Buch.
Ab März 2020 im Handel erhältlich.

Reiseführer Bali for kids

Herzlich Willkommen bei kruemelsgrossereise.de! Ich bin Birgitta und freue mich, dass du hier bist. Erfahre mehr über uns

Archive