Krümel's grosse Reise

Wandern mit Kindern in der Balver Höhe

Corona dauert weiter an und so erkunden wir unsere nähere Umgebung weiterhin wandernd. Unser heutiges Ziel ist das Sauerland, genauer gesagt eine 2014 errichtete Aussichtsplattform im Balver Wald. Zu erreichen ist sie über die Zuwegung zur Sauerland-Waldroute. Wir wollen einmal testen, ob sich die Route genauso gut für Familien mit Kindern eignet wie die in der Elfringhauser Schweiz.

Balver Höhe im Sauerland

Die Fakten

  • Länge: 4,5km
  • Höhenmeter: 274 hm
  • Dauer: 1:10h
  • Schwierigkeit: leicht
  • Start und Endpunkt: Parkplatz am Bahnhof in Balve
  • Geeignet für: Familien mit Kindern in allen Altersklassen, hält man sich exakt an den Weg ist er sogar kinderwagengeeignet, bei Radlern ist der Weg ebenso beliebt
  • Highlights: die Aussichtsplattform und die Möglichkeit einer Wasserquelle zu folgen

Die Stadt Balve und das Mammut

Balve ist eine Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen und liegt im Hönnetal, einem Flusstal im Sauerland. Bekannt ist der Ort durch die Balver Höhle , eine der wichtigsten archäologischen Fundstätten der mittleren Altsteinzeit. Sie gilt als größte Kulturhöhle und offene Hallenhöhle Europas. Hier finden unter anderem Konzerte, Theaterstücke und Schützenfeste fest. Früher wurden in der Höhle unter anderem Mammutknochen gefunden. Das erklärt auch, warum einem in der Stadt überall immer wieder Mammuts über den Weg laufen, so wie man es z.B. aus Berlin mit den Bären kennt.

Impressionen unserer Wanderung

Wir haben uns wieder eine Route bei Outdooractive herausgesucht, „Zugangsweg Sauerland-Waldroute: Von Balve auf den Balver Wald“ heißt sie. Zusätzlich ist sie aber auch mit einem grünen W auf weißem Grund markiert. Vom Parkplatz am Bahnhof nehmen wir die Straße „Am Baumberg“ und folgen ihr bis zum Ende der Bebauung. Wir gewinnen schnell an Höhe, passieren einen Forstarbeiter, der das Vogelgezwitscher mit dem Krach seiner Kettensäge unterbricht und mehrere Weiden und genießen den immer besser werdenden Ausblick. Wir sind wieder so ziemlich alleine unterwegs. Hin und wieder werden wir von ambitionierten Radlern überholt.

Die Aussichtsplattform

2014 errichtete der Sauerländische Gebirgsverein (Abteilung Balve) die Aussichtsplattform auf 500 Meter über NN im Balver Wald. Wenige Stufen führen auf das hölzerne Platteu und man befindet sich über den Baumspitzen. Von hier genießt man eine herrliche Aussicht von Schombergturm bei Wildewiese bis zur Nordhelle bei Herscheid. Idealerweise gibt es auf der Plattform neben viel Aussicht auch noch eine Bank für müde Wandersleute. Diese nehmen wir gleich einmal in Beschlag und machen ein Picknick.

Der Rückweg

Wir möchten nicht einfach den gleichen Weg, den wir gekommen sind, auch wieder zurückgehen. Deshalb wenden wir uns bewusst von dem Forstweg ab und gehen mitten in den Wald hinein. Wir finden eine Wasserquelle und folgen ihrem Verlauf. Als beim Krümel Langeweile aufkommt, fangen wir an ihm Kopfrechenaufgaben zu stellen und Tiereraten zu spielen. Und dann kommt auch noch ein toller Hochsitz. Logo, dass der Krümel da erst einmal hinaufklettern muss.

Rauf auf den Hochsitz

Zurück am Bulli, sind wir dann doch wieder gut drei Stunden unterwegs gewesen. Unser Fazit: die Tour ist definitiv familiengeeignet und bietet sich für individuelle Entdecker und Abenteuerer geradezu an.

Flora und Fauna der Balver Höhe

Weiterführende Links und Informationen:

https://reisefunken.de/deutschland-waldroute-balve/ Reisefunken von Corinna

Birgitta

4 Kommentare

Beachte bitte auch unsere Datenschutzerklärung

Bali for kids

Mein erstes Buch.
Ab März 2020 im Handel erhältlich.

Reiseführer Bali for kids

Herzlich Willkommen bei kruemelsgrossereise.de! Ich bin Birgitta und freue mich, dass du hier bist. Erfahre mehr über uns

Archive